Anaerobtechnik: Abwasser-, Schlamm- und Reststoffbehandlung, by Karl-Heinz Rosenwinkel, Helmut Kroiss, Norbert Dichtl,

By Karl-Heinz Rosenwinkel, Helmut Kroiss, Norbert Dichtl, Carl-Franz Seyfried, Peter Weiland

Das Buch beschreibt den aktuellen Stand des Wissens und der Erfahrung anaerober Verfahren zur Behandlung industrieller und kommunaler Abwässer, zur Schlammstabilisierung sowie zur Vergärung von nachwachsenden Roh- und Reststoffen. Neben den biologischen und chemischen Grundlagen der anaeroben Umsetzungsprozesse wird eine Vielzahl von Anwendungsbeispielen aus der Praxis im aspect erläutert. Im Vergleich zu den bisherigen Auflagen wird in dieser three. Neuauflage den landwirtschaftlichen Vergärungsanlagen ein höherer Stellenwert eingeräumt. Neu aufgenommen wurden zudem Grundlagen und Beispiele der anaeroben Verfahren zur Stickstoffelimination (Deammonifikation).

Show description

Read or Download Anaerobtechnik: Abwasser-, Schlamm- und Reststoffbehandlung, Biogasgewinnung PDF

Similar environmental studies books

Biodiversity in Environmental Assessment: Enhancing Ecosystem Services for Human Well-Being (Ecology, Biodiversity and Conservation)

Human triggered improvement actions are brought with inadequate awareness to their outcomes for our residing setting, even in instances the place environmental checks were performed. This obvious loss of awareness to biodiversity in environmental review is rooted within the problems we've got in safely addressing biodiversity in the scope, time-frame and price range allotted for tests.

Efficiency and Sustainability in the Energy and Chemical Industries: Scientific Principles and Case Studies, Second Edition (Green Chemistry and Chemical Engineering)

Utilizing vintage thermodynamic rules because the aspect of departure, this re-creation of a favored source provides the knowledge and instruments required to degree approach potency and sustainability with a lot superior accuracy. Exploring the using forces within the chemical and gear industries, potency and Sustainability within the strength and Chemical Industries: clinical ideas and Case reports, moment version investigates why losses ensue and explains tips to lessen such losses.

Hydrogeology: Objectives, Methods, Applications

Hydrogeology, the technology of groundwater, calls for a multidisciplinary strategy regarding many different sciences: floor hydrology, climatology, geology, geography, physics, chemistry, biology, and extra. This booklet takes a huge view, considers water as a unmarried entity, and offers many examples illustrating the diversity of current hydrogeological difficulties and the varied clinical, technical, and social methods utilized in resolving them.

Rhodolith/Maërl Beds: A Global Perspective

Rhodolith beds are well-known across the world as a special surroundings, and they're the focal point of this interdisciplinary publication. those marine beds ensue all over the world, from the tropics to the poles, ranging intensive from intertidal to deep subtidal habitats and they're additionally represented in vast fossil deposits.

Extra resources for Anaerobtechnik: Abwasser-, Schlamm- und Reststoffbehandlung, Biogasgewinnung

Sample text

Der durchschnittliche Energiegehalt von Biomasse (BM) beträgt 22 kJ pro g TS Hochlastbelebung, sondern bis zu 75 % des Ausgangs-BSB5 mit Sauerstoff zu CO2 und Wasser veratmet und es sind minimal nur 25 % des BSB5 für die Biomassevermehrung bzw. Überschussschlammproduktion nutzbar. Der Mehrertrag an ATP aus dem höheren Anteil an veratmeter Glukose in Schwachlastbelebungsanlagen im Vergleich zu Hochlastbelebungsanlagen muss in den erhöhten Bedarf für den Erhaltungsstoffwechsel der Bakterien unter den vorliegenden „Hungerbedingungen“ investiert werden.

Die Energiedifferenz wird zum Teil konserviert und für Wachstum genutzt oder als Wärme freigesetzt. 5a) von Bedeutung. 5b). 5b) Nach dem zweiten Hauptsatz der Thermodynamik ist ein System nur dann in der Lage, Arbeit zu verrichten, wenn die Änderung der freien Energie ∆G negativ ist (für p, V, T = konstant).  h. bei 25 °C (298 °K) und einer Konzentration von 1 mol L-1, mit Ausnahme der Konzentration von H + -Ionen: Diese sollte 10−7 mol L-1 betragen, da die meisten biologischen Reaktionen bei einem pH-Wert um 7 ablaufen.

Cellulasen, Amylasen, Proteasen oder Lipasen. Mikroorganismen müssen zunächst Exoenzyme ausscheiden, um die unlöslichen Biopolymere durch Hydrolyse in wasserlösliche Monomere, Dimere bzw. Oligomere zu überführen.   EDU (WKDQRO/DNWDW%XW\UDW3URSLRQDW S+   EDU )RUPLDW+&2$FHWDW + &2 + 62 + &2 &+  +2 6+2 &+ &22++2 + &2 $FHWDW 6\QWKURSKH $FHWDW 2[LGDWLRQ F $FHWRJHQHVH + &2$FHWDW &2+  G 0HWKDQRJHQHVH &+  &2 Abb.

Download PDF sample

Anaerobtechnik: Abwasser-, Schlamm- und Reststoffbehandlung, by Karl-Heinz Rosenwinkel, Helmut Kroiss, Norbert Dichtl,
Rated 4.95 of 5 – based on 37 votes